SG Schlutup-TuS Lübeck 1.C-Jugend 2015-2016
   
 
  Saison 2012-2013


TuS Lübeck - ATSV Stockeldorf II  5:2 (2:0)
25.05.2013

Prima Leistung !!!!

Bei Dauerregen war es von beiden Mannschaften ganz klasse, das sie trotzdem das Spiel durchgezogen haben , Respekt.
Nach etwas verhaltenem Beginn übernahmen unsere Jungs ab der 5. Min. das Kommando und kombinierten teilweise sehr schön durchs Mittelfeld. Nach mehren Chancen konnte Rene in der 13. Min einen schönen Pass von Dominik zum 1:0 einnetzen. Schon zwei Minuten später (15.) konnte Rene nach einem schönen Pass von Rikardo durch einen plazierten Schuß das 2:0 erzielen. Bis zur Pause erspielten wir uns noch mehrere hochwertige Möglichkeiten, aber ein Tor gelang nicht mehr.
Die zweite Halbzeit begann unser Team etwas verhalten, so das Stockelsdorf etwas aufkam, ohne Felix im Tor ernsthaft zu gefährden. Nach 10. Min. war die Konsolidierungsphase wieder vorbei und die Jungs spielten wieder Fussball. Dominik nahm in der 43. Min. einen Pass von Jan klasse mit und vollendete überlegt zum 3:0 . Nur 3 Minuten später (46.) gabe es eine schöne Kombination und Daniel brauchte Jan`s Pass nur noch zum 4:0  über die Linie zu schieben. In der 50. Min.steckte Johannes den Ball sehr gut durch und Jan vollendete mit der Picke zum 5:0 . Danach liessen wir noch einige Hochkaräter liegen und die Konzentration ließ etwas nach. Stockelsdorf gab nie auf und kam bis zum Schlusspfiff zu zwei Ehrentreffern, die sie auch verdient hatten. So beendeten wir das letzte Spiel der Saison mit 5:2 durch ein tolles Spiel über einen guten Gegner. Justin gab nach langanhaltender Verletzungspause und nur Kurzeinsätzen heute in der zweiten Halbzeit ein starkes Comeback.

Trotz der widrigen Wetterumstände hat das Team heute sehr gut gespielt und gekämpft. Was auch sehr positiv in den letzten Spielen zu bemerken war, das man untereinander auf dem Feld miteinander redet und nicht viel meckert, große Klasse.

Jetzt freuen wir uns noch auf zwei schöne Turniere und am 18.6. einen schönen Saisonabschluß.


Heute gewannen für unsere Farben das "Wasserballfestival":
Felix, Jan, Johannes, Daniel, Momme, Rene, Lars, Rikardo, Justin, Noah, Dominik und Sören.

PS: Dem Starkregen geschuldet gibt es heute leider keine Bilder, Sorry.




TuS Lübeck - TSV Kücknitz  0:1  (0:1)
14.05.2013

Selbst verschuldete Niederlage !

Bericht folgt nicht mehr, da ich das fast vom Spiel gegen ESV Hansa und dem Heimspiel gegen 1876 kopieren kann, gut gespielt, Chancen nicht genutzt und unglücklich und unverdient verloren !!!!!!!!!




TuS Lübeck : 1876 Lübeck  0:1  (0:0)
11.05.2013

Sehr unglückliche Niederlage !!!!

Bei doch relativ windigem Wetter fand das Nachholspiel gegen 1876 statt.
Claus und Rene trafen noch rechzeitig aus dem Urlaub zum Spiel ein.
Nach 5 minütigem Abtasten übernahm unser Team mit schönem Spiel das Kommando. Nach sehr schöner Kombination über Marcel und Jan zwang Rene den 76er Torwart in der 6.Min. zu einer klasse Parade. Wieder Rene (7.Min.) und auch Rikardo (8.Min.) scheiterten am super reagierenden Torwart. In der 10. Min. setzte Rene einen Ball auf die Latte. In der 16. Min. ging Rene alleine aufs Tor zu, leider Ball drüber. Bis zur 27. Min. war das Spiel dann etwas ausgeglichener ohne weitere größere Chancen. Dann ging Dominik alleine aufs Tor, Torwartparade und Benny schob dann leider den Ball am Tor vorbei. Bei einer Ecke verpassten es leider alle unsere Spieler, den Ball einfach nur über die Linie zu drücken.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. 1876 hielt jetzt besser dagegen und ließ unser Team mit gutem Passspiel viel laufen, ohne selbst oft gefährlich vor unserem Tor aufzutauchen. Aber bei zwei guten Kontern (17. und 19. Min.) mussten wir höllisch aufpassen. Wir stellten leider das Fußball spielen etwas ein, es gab mehr und mehr Kick and Rush mit wenigen zwingenden Chancen. Annika konnte in der 20. Min. allein vor dem Tor den Ball beim Schuss nicht 100 %ig kontrollieren und setzte den Ball über die Kiste. In der 23. Min. kassierten wir wegen zu zögerlichem Eingreifen bei einem Solo von der Mittellinie an durch einen Beinschuss aus spitzem Winkel das 0:1. Jetzt setzten unser Team zu einem Endspurt an, aber das Glück war heute einfach nicht auf unserer Seite, vor allem beim Torschuss. In der 29. Min. ging Dominiks Ball über das Tor.
Die Enttäuschung nach dem Schlusspfiff war natürlich riesengroß, aber so ist eben Fußball. Selbst die 76iger beschrieben ihren Sieg als sehr glücklich.
Aber Kopf hoch, am Dienstag gegen Kücknitz zwingen wir dann das Glück .
In der ersten Halbzeit war es wieder ein klasse Spiel, da macht es Spaß beim Zuschauen, deshalb weiter so.


Die nicht vom Glück Verwöhnten waren heute:
Nico (1.HZ),Felix (2.HZ), Rene, Dominik, Johannes, Daniel (C.), Rikardo, Marcel, Lars, Annika, Benny, Noah, Justin und Jan.

PS: Bilder sind eingestellt ( 12.05.13 )



TuS Lübeck 93: Victoria II  3:2  (3:0)

04.05.2013

 

Dann doch noch ein Zittersieg !!!!!!!!!

 

Bei besten Bedingungen starteten wir das Spiel mit nur 9 voll einsatzfähigen Kindern, da Jan und Marcello angeschlagen waren und nur im äußersten Notfall hätten spielen können.

Unser Team legte nach kurzem Abtasten los wie die Feuerwehr, in der 2. Min klatschte der Ball an den gegnerischen Pfosten. Der Einsatz war klasse, das Passspiel sehr gut, und es wurde miteinander geredet. Nach den ersten vergebenen Chancen nutzte Dominik in der 7. Min. ein traumhaftes Zuspiel von Rikardo zum längst fälligen 1:0 . Unsere Jungs lehnten sich nicht zurück, sondern es ging weiter mit Chancen fast im Minutentakt. Wir bekamen schöne Spielzüge zu sehen und in der 17. Min. nutzte Dominik eine der herrlichen Kombinationen – diesmal über Rikardo und Daniel - zum 2:0 . Unser Team ließ nicht nach und setzte Victoria weiter unter Druck. Die Jungs belohnten sich in der 24. Min. mit dem 3:0  durch Daniel nach schönem Zuspiel von Rikardo. Wenn es zur Halbzeit noch 4, 5 Tore mehr gewesen wären, hätte sich Victoria auch nicht beschweren können.

In der Pause gab es verdientermaßen sehr viel Lob.

In der zweiten Halbzeit bekamen wir dann für 16-18 Minuten das andere Gesicht unserer Kinder zu sehen. Fehlendes Zweikampfverhalten, keine positive Körpersprache und das Fußball spielen stellten wir auch erst einmal ein. So konnte Victoria innerhalb der ersten 6 Min. der zweiten Halbzeit durch einen Abstauber und einen 10-Meter auf 2:3 verkürzen. Danach hatten wir in einigen Momenten Glück, das Victoria nicht zum Ausgleich einsetzen konnte. So in der Mitte der zweiten Halbzeit ging dann ein kleiner Ruck durch unser Team. Es wurde gekämpft, dagegen gehalten und es wurde auch wieder etwas Fußball gespielt. Vielleicht wurde unser Schütze des erhaltenen 10-Meters (52. Min.) in seiner Konzentration durch eine meines Erachtens nicht regelkonforme Auswechselung gestört und jagte den Ball über das Gebälk. Mit Glück und Einsatz brachten wir den Vorsprung über die Zeit.

Die erste Halbzeit kommt unseren Idealvorstellungen schon sehr nah, dazu gibt es nicht viel anzumerken, große Klasse. In der zweiten Halbzeit war der Konditionsverlust mit den dann einhergehenden Begleiterscheinungen sehr deutlich spürbar, was sicherlich am 1. Mai-Turnier und den fehlenden Wechselalternativen (Infopolitik war im Vorfeld des Spiels leider etwas holprig und spät) lag. Deshalb verdient es auch ein großes Lob, das das Team sich in der letzten Viertelstunde noch einmal aufraffte und sich ins Spiel zurückkämpfte.

Bei einer konsequenteren Chancenverwertung in der ersten Halbzeit wären uns einige bange Momente erspart geblieben, aber Schwamm drüber, gewonnen ist gewonnen!!

 

.

Den Sieg über die Ziellinie brachten heute:

Felix, Rene (C.), Dominik, Johannes, Daniel, Rikardo, Marcel, Lars und Sören

Jan, Marcello und Momme konnten wegen Verletzung bzw. Erkrankung nicht eingesetzt werden.

 






Lübeck 1876 - TuS Lübeck  0:1  (0:0)
27.04.2013

Verdienter Sieg dank Willen, Kampf und gutem Spiel !

Rechtzeitig zum Spielbeginn zeigte sich die Sonne, so konnte man die Kälte beim "Derby" gegen unsere Freunde von 1876 besser ertragen. Unser Anhang war wieder sehr zahlreich erschienen, auch Noah, Justin und Lars feuerten die Mannschaft mit an.

1876 begann das Spiel sehr spielfreudig, aber unsere Truppe stand von Beginn an hinten sehr solide. So nach 5 Minuten übernahmen wir so langsam das Zepter und spielten auch gut durchs Mittelfeld und über die Flügel.Die Jungs waren heute stets hellwach und hielten im Zweikampf auch gut dagegen. Wir konnten uns auch einige gute Chancen erspielen, aber beim Torabschluß fehlte noch die letzte Konsequenz. Bei zwei (allerdings stark abseitsverdächtigen) Kontern von 1876 konnte sich Felix auszeichnen. Bis zur Halbzeit hielten wir das Spiel meist in der gegnerischen Hälfte, scheiterten aber oft am stark haltenden Torwart von 1876.

In der Halbzeit brauchten wir ausser " macht weiter so" nicht viel zu erzählen.

Entgegen den sonst üblichen Geschehen waren unsere Jungs weiter toll bei der Sache und knüpften an der guten ersten Halbzeit an. Nur der Ball wollte einfach nicht über die Linie in das Eckige. Kämpferisch hielten wir weiter gut dagegen und die Körpersprache ließ weiter das Beste hoffen. Unsere Abwehr ließ auch nur wenige Chancen von 1876 zu.
In der 48. Min. war es dann endlich so weit. Nach einer Ecke tanzte der Ball durch den Strafraum, Rene köpfte zu Dominik und dieser nickte zum hochverdienten 0:1 ein. Der Jubel war riesig. Trotz der Führung zogen wir uns nicht ganz zurück und versuchten weiterhin, das Spiel von unserem Strafraum wegzuhalten. Zum Ende der Partie kam 1876 noch etwas auf und bekam 5 Minuten vor Schluss einen - aus unserer Sicht nicht berechtigten- Strafstoß zugesprochen. Felix konnte den allerdings nicht hart geschossenen 10-Meter parieren. Mit letztem Einsatz und unter großem Jubel brachten wir den Sieg ins Ziel.

Das war heute einfach nur Klasse, wie unser Team gekämpft und gespielt und letztendlich auch verdient gewonnen hat. So macht Fussball auch als Trainer an der Linie Spaß !!!!!!!!!!!!!!!!
Wenn wir dann noch lernen, unsere Konter bzw. Überzahlgelegenheiten noch etwas besser auszuspielen, ist es dann sicher auch etwas nervenschonender an der Seitenlinie.

Was für uns Trainer sehr, sehr wichtig ist, das die Mannschaft eine tolle Reaktion gegenüber dem letzten Spiel gezeigt hat, dafür unseren Dank.
Mit so einer Einstellung wie heute werden wir auch am 1. Mai beim Turnier viel Spass haben.

Macht einfach weiter so wie heute !!

Heute fighteten :



Felix (C.), Daniel,Dominik, Sören, Johannes, Marcel, Rikardo, Momme, Naod (kam leider nicht zum Einsatz), Rene, Marcello und Jan.


PS: Bilder sind eingestellt. (28.04.13; 12.41 Uhr)


TuS Lübeck 93: ESV Hansa 1:2  (1:2)
20.04.2013

Not gegen Elend !!!!

Bei schönstem Sonnenschein starteten wir wie die Feuerwehr. Das Team kombinierte gut, das Spiel wurde breit gemacht und es gab Chancen im 10-Sekunden-Takt. Leider gelang uns nicht der Führungstreffer. Die erste Situation in unserer Hälfte nutzte ESV zu einem Abseitstor, was der Schiri zum 0:1 in der 5. Min. anerkannte. Plötzlich war viel von unserer Souveränität  wie weggeblasen. Es gelangen kaum noch gute Spielzüge, zu oft ging es durch die Mitte. Chancen, wenn dann doch vorhanden, wurden ziemlich leichtfertig vergeben. in der 25. Min. konnte dann Dominik einen Abpraller zum längst verdienten 1:1 einnetzen. Es ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft, jetzt wollten sie das Spiel drehen. Mit dem Halbzeitpfiff gelang ESV durch einen 35m Freistoß das 1:2, wobei sich Torwart und Abwehrspieler gegenseitig behinderten. Wie sich nach Spielschluss dann herausstellen sollte, war dieses Tor der K.O. für unsere Mannschaft.

Die "Pausenpredigt" war kurz, aber intensiv.

Leider war nach kurzem Strohfeuer in der zweiten Halbzeit schon alles vorbei. Es ging nur noch durch die Mitte oder im Alleingang, aber da hatte ESV einen "Fels" in der kleinen Woge. Außer einem Kopfball von Daniel knapp neben das Tor hatten wir fast keine nennenswerte Chance mehr zu verzeichnen. so blieb es beim 1:2.
Zwar spielte ESV recht hart, die Entscheidungen des Schiris waren nicht immer zu unseren Gunsten, geschlagen haben wir uns heute ganz alleine. Vor allem in der zweiten Halbzeit fehlte oft der Einsatzwille, Laufbereitschaft, Spielverständnis und der Blick für den Nebenmann. Das Zweikampfverhalten kann man zu meist als sehr brav bezeichnen.
Aber jetzt wird hoffentlich in der nächsten Woche beim Training richtig Gas gegeben und am nächsten Samstag bei 1876 präsentiert sich unsere Mannschaft von ihrer Schokoladenseite.

Heute waren dabei:

Nico und Felix (jeweils eine HZ), Daniel,Dominik, Sören (C.),Johannes,Lars,Marcel,Rikardo,Momme,Noah,Rene und Annika( kam leider nicht mehr zum Zug)




PS: Bilder sind eingestellt !!


Rot-Weiß Moisling - TuS Lübeck 93  0:4 (0:3)
13.04.2013

Gelungener Auftakt !!

Bei etwas stürmischen und nieseligen Wetter begannen wir die Partie sehr konzentriert und setzten uns nach einem kurzen Abtasten mehr und mehr in der Moislinger Hälfte fest. Für die kurze Trainingszeit ließen die Jungs den Ball gut laufen und erspielten sich Chance um Chance. Aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie, was auch am ganz stark spielenden Torwart von Moisling lag. Nach 11 Min. konnte dann endlich Marcel den Pass von Dominik zum 0:1 über die Linie drücken. Unsere Jungs drückten weiter und Rikardo gelang nach guter Vorarbeit von Marcel das 0:2 (14.Min.). Die gelegentlichen Angriffe von Moisling konnten wir meist recht früh unterbinden. In der 21. Min. konnte Rikardo nach Vorarbeit von Sören zum Halbzeitstand von 0:3 einnetzen.

In der Halbzeit gab es nur eine kurze Ansprache, da vieles richtig gemacht wurde.

Die zweite Halbzeit begannen unsere Jungs wieder mit Schwung und vielen Chancen, aber wieder wollte der Ball nicht ins Netz. Marcel traf nur den Pfosten. Selbst einen Strafstoß konnte Lars am starken Moislinger Torwart nicht vorbeibringen. Moisling kam jetzt etwas auf und zu zwei, drei Chancen. Aber unsere Abwehr konnte die Angriffe abwehren und unser Team übernahm wieder das Kommando. Leider spielten wir einige Überzahlangriffe ungenau zu Ende. Nach einem schönen Pass von Rene konnte Jan den 0:4 ( 57.Min.) Endstand erzielen.

So gut die erste Halbzeit war, in der zweiten Hälfte ließ die Konzentration und Kondition merklich nach, was aber nach der langen trainingsfreien Zeit zu erwarten war.
Insgesamt können wir mit dem Auftakt nach der langen Winterpause sehr zufrieden sein. Auf dieser Leistung läßt sich aufbauen.

Weiter so !!!!!!!

Heute waren mit von der Partie:
Nico und Felix (jeweils eine HZ), Daniel,Dominik, Naod,Sören,Johannes,Lars,Marcel,Rikardo (C.),Jan und Rene

PS: Bilder sind eingestellt !!





Lübecker SC 2 : TuS Lübeck  5:1 (3:0)
24.11.2012

Verdiente Pleite !!

 

Der neblige Morgen versprach nicht viel Gutes, leider kam auch nicht viel.

Ein Dank vornweg wieder an unserem zahlreich erschienenen Anhang, dem wir heute leider kein so gutes Spiel bieten konnten.

Auf tiefem Geläuf war es zu Beginn ein kurzes Abtasten, danach kamen wir recht gut ins Spiel,
hatten auch kleine Chancen. Mit dem ersten gelungenen Angriff vom LSC kassierten wir durch eine Einzelleistung- unsere Abwehr stand mehr oder weniger Spalier- in der 9. Min. das 1:0. In dieser Situation wurde der heute spielentscheidende Unterschied sichtbar in puncto Wille, Einsatz und Körpersprache recht deutlich. Für einige war die frühe Anstoßzeit wohl "vor dem Aufstehen". Bis zur Halbzeit konnten wir noch ganz gut mithalten, aber irgendwie fehlte heute im Angriff die Durchschlagskraft. Auch ließen sich manche Spieler von dem manchmal doch recht kompromisslosen - bis auf zwei Ausnahmen aber nicht unfairen -Zweikampfverhalten vom LSC sichtlich beeindrucken.
In der 26.Min. kassierten wir nach einer Kopfballstafette das 2:0 und kurz vor dem Halbzeitpfiff - unter Mithilfe von Nico und einer sehr unverständlichen Schiri-Entscheidung- das 3:0.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit standen wir recht gut und es war noch Hoffnung, das Spiel zu drehen. Aber die wenigen guten Angriffe wurden zu oft nicht zu Ende gespielt bzw. mit wenig Fortune abgeschlossen. In der 40. Min. kassierten wir durch einen erneuten individuellen Fehler das 4:0. Damit war das Spiel gelaufen. Drei, vier Spieler hielten noch bis zum Schluss dagegen, aber sonst sprach die Körperhaltung eine deutliche Sprache. Nach einer Ecke (20. Min.) war unsere Abwehr im "Tiefschlaf" und konnte das 5:0 nicht verhindern. Rene gelang kurz vor dem Abpfiff (59.Min.) durch eine tolle Einzelleistung der Ehrentreffer zum 5:1 .


So ein Spiel kann man auch in dieser Höhe mal verlieren, aber bitte mit Anstand. Zwei, drei Sachen werden wir beim nächsten Training auch ansprechen, weil gewisse Verhaltensweisen haben einfach tabu zu sein.

Das Spiel heute hat recht deutlich gezeigt, was uns im D-Jugend-Bereich noch fehlt. Vor allem am Zweikampfverhalten wird bis zur nächsten Saison noch viel zu arbeiten sein.

Hoffentlich lassen alle das Spiel noch mal Revue passieren und ziehen jeder für sich selbst die richtigen Schlüsse. Sonst gibt es nächste Woche gegen 1876 eine erneute Pleite.

Dies jedoch möchte keiner von uns, denn mit einem Sieg bzw. einem wenigstem ordentlichen Spiel lässt es sich viel besser überwintern.

Also laßt uns nächste Woche im Training Gas geben und dann am 1. Dezember gegen 1876 richtig fighten !!!


Heute kamen zum Einsatz:

Lars (C.), Rene, Nico, Marcel, Annika, Momme, Jan, Noah, Naod, Dominik, Sören und Marcello.

PS: Bilder ( heute nur wenige) folgen....



TuS Lübeck : Lübecker SC 2   0:1 (0:1)
17.11.2012

Unglücklich verloren !!


Bei sehr frostigen Temperaturen fand heute das Spiel gegen den LSC statt.
Daher ein besonderen Dank an unsere Fans und auch die nicht eingesetzten Spieler, die trotz der Kälte erschienen waren !!!

Die erste Halbzeit haben unsere Jungs fast total verschlafen. Es fand kaum ein Passspiel statt, das Spiel war geprägt von Kampf und Einzelaktionen. In der 5.Min. traf der LSC den Außenpfosten und in der 9. Min. nutzten sie einen Querschläger im Mittelfeld mittels eines schönen Distanzschusses zur 1:0 Führung. Beim Tor sah hier besonders unsere linke Abwehrseite nicht gut aus. Danach konnte unser Team etwas zulegen und Dominik setzte zwei Schüsse jeweils nur knapp neben das Tor.
In der zweiten Halbzeit berannten wir weiter das Tor vom LSC, aber richtig klare Torchancen konnten wir uns nicht erarbeiten. Viele gute Möglichkeiten wurden durch leichte Ballverluste zunichte gemacht oder kamen gar nicht erst zustande. Oft wurde zu eigensinnig gehandelt und der Weg mit dem Kopf durch die Wand gesucht. Bei eins, zwei Kontern war der LSC brandgefährlich, aber Nico brauchte nur einmal ernsthaft einzugreifen. Aller Kampfgeist nützte heute nichts, das Tor zum verdienten Ausgleich wollte bis zum Schlusspfiff des guten Schiris einfach nicht fallen.

Einigen Spielern merkte man an, das sie aufgrund von Erkältungen noch nicht wieder voll fit waren und für einige Andere war es heute wegen diverser Gründe ein gebrauchter Tag.

Heute vertraten unsere Farben:

Nico, Rene, Rikardo, Marcello, Johannes, Daniel, Jan, Momme, Justin, Sören, Dominik und Marcel.

Es gibt eben solche Tage, wo nicht viel gelingt.Aber nicht verzagen, der LSC war nicht unschlagbar und der Kopf wird daher nicht in den Sand gesetzt.

Jungs, wenn ihr nächsten Samstag im " Rückspiel" einfach wieder mehr Fussball spielt, holen wir uns die Punkte zurück !!!

PS: Bilder sind eingestellt !!


SV Viktoria 08 II : TuS Lübeck 93 2:3 (1:0)
10.11.2012

Wieder so spannend !!!

Bei Sonnenschein - zumindest zu Beginn des Spiels-
bestritten wir unser Spiel gegen eine starke zweite Mannschaft von Victoria.
Kurz nach dem Anpfiff steckte Marcel schön für Rene durch, aber der Torwart von Victoria parierte stark. Danach wogte das Spiel hin und her. In der 6. Minute gelang Victoria mit einem Konter das 1:0. Jetzt bekam Victoria etwas die Überhand, aber unser Team hielt kämpferisch gut dagegen.
Nach einem sehr guten Konter spielte Rene noch den Torwart aus, schob den Ball aber leider am leeren Tor vorbei.
In der Halbzeitpause wurde nicht viel angesprochen, nur das die Bindung zwischen den Mannschaftsteilen intensiviert werden muss.
Die Mannschaft begann die zweite Halbzeit mit einer offensiveren Einstellung und übernahm auch sofort das Kommando. In der 36. Min. bediente Rikardo schön Marcel ,der zum 1:1 einschob. Unser Team erspielte sich viele Chancen, u.a. scheiterte Rene am Pfosten. Aber wir mussten stets vor den Kontern von
Victoria auf der Hut sein. In der 50. Minute setzten wir ganz stark die Abwehr von Victoria unter Druck, Rikardo eroberte den Ball und seinen Pass versenkte Marcel zum vielumjubelten 1:2 . Nico hielt einen Ball nach einem Konter ganz stark. Es kam noch besser. Marcel stocherte in der 55.Min. den Ball zum 1:3 über die Linie. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Victoria der 2:3 (56.Min) Anschlusstreffer. Bis zum Schlusspfiff mussten wir noch zwei, drei brenzlige Momente überstehen, dann war der vierte Saisonsieg eingefahren.
Wie schon letztes Wochenende war es ein starker kämpferischer Auftritt. Heute wurde aber phasenweise auch besser Fußball gespielt. Der Sieg war nicht ganz unverdient, weil unsere Mannschaft etwas mehr für den Sieg investiert hat.

Ein Sonderlob auch unser recht imposanten "Fangemeinde" sowie Dominik und Momme für die Unterstützung am Spielfeldrand !!!!!

Diesen Sieg haben heute errungen:

Nico, Rene, Rikardo, Marcello, Johannes, Daniel, Jan, Lars, Justin, Sören, Annika, Noah und Marcel.

PS: Bilder gibt es heute leider keine, da mein Handy den Dienst versagt hat.



ESV Hansa Lübeck : TuS Lübeck 93  2:3 (1:0)
27.10.2012

Zu spannend !!!

Zu Spielbeginn war es noch recht frostig, aber im Laufe des Spiels nahm die Sonne sowie die innere Wärme aufgrund des Adrenalinspiegels die Arbeit auf.
Das Spiel begann sehr zerfahren. Ein Spielfluß war kaum zu sehen, es war wohl mehr Kick and Rush.
Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Eine der ganz wenigen nutzte ESV Hansa ( 19.Min.) zur 1:0 Pausenführung.
In der Pause wurde etwas umgestellt, der Erfolg war in der zweiten Halbzeit zu sehen.
Unser Team war bis auf einige wenige Konter  überlegen. Eine schöne Kombination schloss Justin mit dem 1:1 (42.Min.) ab. Nach einem vermeidbaren Freistoß gelang ESV Hansa das 1:2 (51.Min.), wobei sich unsere gesamte Abwehr dabei im Tiefschlaf befand und auf Abseits spekulierte.
Das ist es aber eben nur , wenn der Schiri es pfeift!!!
Fast im Gegenzug gelang Rikardo nach einer Ecke das 2:2 (52. Min.). Drei Minuten vor Spielende gelang Daniel der vielumjubelte 3:2 Siegtreffer (57.Min.).Mit vereinten Kräften gelang es den Jungs, das Ergebnis bis zum Schlusspfiff zu verteidigen.

Dies war heute kein schöner, sondern ein Arbeitssieg. Wenn das Team schon früher mit dem Fussball-Spielen begonnen hätte, wäre es keine so große Leidenszeit für Fans und Trainer gewesen.

Aber aufgrund der kämpferischen Leistung war die "Welle" am Ende vollauf verdient!!!

Heute kämpften für TuS:
Nico, Rene, Rikardo, Johannes, Daniel, Jan, Dominik, Justin, Sören,Marcel und Lars.
Naod und Noah kamen leider nicht zum Einsatz und Momme mußte vor Spielbeginn kurzfristig wegen einer Erkrankung passen.



PS: Einige Schappschüsse sind unter -Bilder- zu            finden.



TuS Lübeck 93 : Rot-Weiß-Moisling
22.09.2012

Gegner nicht angetreten !!!


Pokalspiel
TuS Lübeck 93 : Fort.St.Jürgen1  0:7 (0:4)
20.09.12


Erfahrung gesammelt !

Heute mußten wir wieder feststellen, das unser Team keine Mannschaft für Nachmittagsspiele ist.

Zu Beginn konnten wir gut mithalten, aber leider unsere Angriffe nicht bis zum letzten Pass ausspielen. Fortuna war in den Zweikämpfen bissiger und hatte ein gutes Umkehrspiel. Bei ihren Angriffen waren sie konterartig schnell in der Überzahl und spielten den Spielzug oft konsequent zu Ende. Trotzdem war das 0:1 in der 10.Min. nach einer Ecke überflüssig, weil da noch unverdient. In der 20. Min. bekamen wir das 0:2 durch einen Konter nach einem recht hartem Zweikampf. Dem 0:3 in der 22. Min. ging eine vermeidliche klare Abseitsstellung voraus. In der Nachspielzeit 33. Min kassierten wir noch das 0:4.
Nach der Aufbauarbeit in der Pause hielten wir wieder besser dagegen, konnten aber leider bis zum Schlusspfiff keine unseren zahlreichen Chancen wenigstens zum Ehrentreffer nutzen, der allemal verdient gewesen wäre. So bekamen wir noch drei Gegentore zum 0:7 Endstand durch schöne Einzelleistungen der Fortunen.

Was uns Trainer trotzdem optimistisch für Samstag stimmt, ist die bis zum Schlusspfiff versuchte spielerische Linie. In einigen Phasen ließ heute der kämpferische Wille zu wünschen übrig, aber nach einem langen Schultag kann man das schon mal bis auf ganz wenige Ausnahmen tolerieren. In meinen Augen wäre ein 3:6 oder 4:7 dem Spielverlauf etwas gerechter geworden, aber das Toreschießen haben sich unsere Jungs dann hoffentlich für das nächste Spiel am Samstag aufgehoben.

Ich bin frohen Mutes, am Samstag per Handy ein positives Ergebnis gemeldet zu bekommen.

Auf jeden Fall drücke ich aus der Ferne ganz doll die Daumen.

Heute sammelten reichlich Erfahrung:
Benny, Nico, Rene, Rikardo, Marcello, Johannes, Daniel, Jan, Dominik, Justin, Sören, Naod, Noah und Marcel.


TSV Kücknitz : TuS Lübeck 93  1:4 (1:3)
15.09.2012

Verdient gewonnen !!!!

Unser Team knüpfte nach eins,zwei Minuten des Abtastens an die spielerische Leistung vom Stodo-Spiel an und ging nach einem Doppelpaß zwischen Rikardo und Dominik durch Rikardo mit 1:0 ( 5.Min.) in Führung. Nach einer Ecke von Dominik konnte Marcel zum 2:0 (8.Min.) abstauben. Der Ball lief weiter flüssig durch die eigenen Reihen und in der 9. Min. führte eine gute Kombination über Rikardo durch erneut Marcel zum 3:0 . Jetzt ließ bei uns etwas die Konzentration nach und Kücknitz kam etwas auf. In der 15. Min. gelang ihnen etwas glücklich der Anschlußtreffer zum 1:3. Bis zur Pause hatten wir noch einige brenzlige Konter zu überstehen, aber zumindest war jetzt noch die kämpferische Einstellung voll vorhanden.

Diesmal dauerte die Pausenansprache etwas länger, aber so viel zu meckern gab es auch nicht.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten wir wieder los wie die Feuerwehr, erarbeiteten uns Chancen im Minutentakt. Aber die Angriffe wurden nicht mehr so konsequent ausgespielt wie in der ersten 15 Minuten.
Die Abwehr stand aber besser als zum Ende der ersten Halbzeit und ließ fast keine Chance der Kücknitzer mehr zu. In der 55. Min. konnte Marcel eine Ecke direkt zum vielumjubelten 4:1 verwandeln. Sören traf kurz darauf nur den Außenpfosten. Bis zum Abpfiff hatten wir noch einige Konter zu verzeichnen, aber ein weiteres Tor gelang uns nicht mehr.

Vielen Dank an unsere treuen Fans für die tolle Unterstützung.
Besonders zu erwähnen sind Annika, Noah und Justin, die zum Anfeuern angereist sind.


Heute schlüpften in unser Trikot:
Nico, Marcel, Daniel, Rene (C), Marcello, Momme, Benny, Rikardo, Jan, Sören, Lars, Naod und Dominik.

Trotz der stärkeren Gegenwehr von Kücknitz als beim Spiel in Stockelsdorf haben wir heute wieder phasenweise schön kombiniert, vor allem aber bravourös gekämpft und meist in den Zweikämpfen gut dagegen gehalten.
Mit so einer Leistung sollte uns auch am Donnerstag gegen Fortuna nicht Bange sein, vielleicht schaffen wir ja eine Überraschung, aber auf jeden Fall können wir bestimmt etwas lernen.

Weiter so !!!!!





ATSV Stockelsdorf 2: TuS Lübeck 93  0:8 (0:4)
08.09.2012

So schön kann Fußball sein,
Zicke, Zacke, Hoi,Hoi,Hoi !!!

Mit nur 10 Spielern bestritten wir heute die Partie in Stockelsdorf, mit Spielbeginn hörte es auch auf zu regnen.
Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften etwas ab, aber nach 2-3 Minuten übernahmen wir das Kommando. Die Kinder beherzigten unsere Anweisung, den Ball laufen zu lassen. Es wurde gepasst und schon sehr frühzeitig gekämpft und gut dagegen gehalten. Trotz einiger guter Chancen dauerte es bis zur 13. Min., ehe Dominik nach einem strammen Schuß von Rene zum 1:0 abstauben konnte. In der 17. Min. konnten wir One-Touch-Fußball vom Allerfeinsten bewundern, Momme vollendete diese ganz tolle Passfolge zum 2:0 . Wir ließen für Stockelsdorf nur wenige Konter zu, die unsere Abwehr entweder gut blockte oder ablief. Benny konnte in der 25. Min. nach einem tollen Konter zum 3:0 einnetzen. Kurz vor der Halbzeit (27.Min.) konnte Marcel eine Flanke von Benny zum 4:0 Halbzeitstand per Direktabnahme verwerten.

Die Trainer hatten in der Halbzeit nur wenig zu korrigieren.

Die zweite Halbzeit begannen wir trotz des Vorsprungs konzentriert und Dominik konnte einen klasse Pass aufnehmen und zum 5:0 ( 33.Min.) einschieben. Wir berannten weiterhin das Tor und nach einem Schuß von Rene konnte Marcel (39.Min.) im zweiten Nachsetzen das 6:0 erzielen. Jetzt spielten wir zwar weiter dominant, aber die Genauigkeit ließ etwas nach. Der Kräfteverschleiß war doch etwas zu bemerken. Aber ab 5 Minuten vor Schluß ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft. Rene konnte eine erneute herausragende Kombination zum 7:0 ( 56.Min.) vollenden. Kurz vor Abpfiff (59.Min.) gelang es Justin, endlich eine seiner reichlichen Chancen zum 8:0 über die Linie zu drücken.

Diese Partie bestritten heute:
Nico, Rene, Momme, Daniel, Rikardo, Noah (C.), Dominik, Justin, Marcel und Benny.
 
Das war eine klasse Leistung von allen Spielern, was in der Kabine auch ausgiebig und lautstark gefeiert wurde. Heute haben wir gesehen, was das Team leisten kann, wenn es kämpft, die Zweikämpfe annimmt und einfachen Passfußball spielt. Stockelsdorf hat es uns natürlich auch nicht so schwer gemacht, aber man muss seinen Freiraum auch erst einmal so zu nutzen wissen.

Mit so einer tollen Einstellung sollte uns auch vor Kücknitz nicht Bange sein.
Auf jeden Fall wollen wir dort versuchen, den nächsten Dreier einzufahren.

Auf gehts !!!!!

PS: Einige Schappschüsse sind unter -Bilder- zu            finden.



VfB Lübeck 2 : TuS Lübeck 93  12:1  (7:0)
01.09.2012


Leider doch zweistellig !!

Bei recht idealen Fussballbedingungen begann unser Team die Begegnung recht konzentriert und ließ den VfB nicht so recht zur Entfaltung kommen.
Wir kamen sogar zu zwei eigenen Ecken, kassierten jedoch nach der zweiten Ecke durch einen Konter das 0:1( 5.Min.). In der 8.Min. kassierten wir ein weiteres Tor durch eine gute Kombination, die durch eine viel zu weit aufgerückte Abwehr begünstigt worden. Jetzt fingen wir uns wieder etwas und kamen etwas besser ins Spiel. Eine gute Chance von Jan wurde durch einen etwas heftigen Rempler unterbunden und ein Freistoß von Rene ging knapp am Tor vorbei. In der 16.Min erhöhte der VfB erneut durch einen Konter und ein Solo auf 4:0. Bis zur Halbzeit fingen wir durch weitere Konter noch 3 Tore, unser Abwehrverhalten sah öfters recht vogelwild aus. Die zweite Halbzeit starteten wir wieder recht konzentriert und konnten durch Dominik nach einer guten Kombination auf 1:7 verkürzen. Danach konnten wir noch zwei, drei gute Spielzüge verzeichnen. Der VfB übernahm aber wieder das Kommando und erhöhte bis zur 41. Min. auf 9:1. Nico glänzte mit einigen tollen Paraden und der VfB schluderte auch etwas mit seinen herausgespielten Chancen. Bis zum Schlusspfiff erhöhte der VfB noch auf 12:1.

Mit von der Partie waren heute:
Nico, Jan, Momme, Rikardo, Rene, Justin, Johannes, Annika, Noah, Dominik, Marcel, Sören und Lars

Kopf hoch, der Klassenunterschied war oft zu sehen, aber wir haben uns achtbar geschlagen. Der Gegner hat uns recht schonungslos gezeigt, was es bei uns noch zu verbessern gilt.
Das Abwehrverhalten war recht oft einfach zu naiv, aber diese Saison ist ja auch zum Gewöhnen an die vielen Neuerungen wie Abseits, Rückpassregel und größeres Spielfeld.

Aber wenn wir im Training weiterhin bei den Übungen zum Passspiel und Zweikampfverhalten so konzentriert arbeiten wie letzte Woche, werden wir im Rückspiel sicher ein wenig besser dagegen halten können und dem VfB das Fusssball spielen hoffentlich reichlich versalzen. Aber dazu muss noch viel Schweiß im Training fließen.
Aber wir Trainer sind uns sicher, wenn ihr genug Willen und vielleicht manchmal etwas mehr Ehrgeiz mitbringt, werden wir auch Erfolge feiern können.

Nächsten Samstag erfolgt der erneute Anlauf zum ersten Sieg !!



nächstes Training/ nächstes Spiel
 
Tschüß und alles Gute !!

Goodbye !!

Doswidanija !!

Cheerio !!

Hej hej !!

Ciao !!

Tot ziens !!

Güle güle !!

Adios !!

Salve !!
Werbung
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (46 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=