SG Schlutup-TuS Lübeck 1.C-Jugend 2015-2016
   
 
  Pokalspiele
TuS Lübeck 93: SC Buntekuh  1:2 (1:2)
Samstag, 27.09.2014 (12:00)

Unglückliches Pokal-Aus!

Bei herrlichem Fußballwetter begann das Pokalspiel gegen Buntekuh recht intensiv. Der Gegner machte sofort Druck und unsere Truppe musste sich erst einmal sammeln. Bei dem ersten ordentlichen Spielzug nahm David einen Steilpass auf und vollendete zum 1:0 (8.Min.). Nur zwei Minuten später kam Buntekuh aus abseitsverdächtiger Position zum verdienten Ausgleich. Danach kam Buntekuh immer stärker auf und kam zu zwei Alu-Treffern. Nun endlich wehrte sich unser Team mehr und gestaltete das Spiel ausgeglichener. Fast mit dem Halbzeitpfiff wurde ein klares Foulspiel von Buntekuh nicht geahndet. Daraus entstand (aus unserer Sicht-erneut aus stark abseitsverdächtiger Position) das 1:2.
Beim Pausentee wurde nur etwas beruhigt und mehr Spiel angefordert.
Die zweite Halbzeit begannen wir wesentlich besser und mit mehr Zug zum Tor. Aber irgendwie wollte der Ball nicht ins Tor oder wir scheiterten am sehr guten Gästekeeper. Das Spiel wogte hin und her. Mit zunehmender Spieldauer merkte man auf beiden Seiten denn Kräfteverschleiß deutlich. Die Spielweise von Buntekuh wurde auch dadurch noch unsauberer. Bei zwei Kontern hatten wir Glück bzw. hielt Felix einmal ganz stark. Leider konnten wir vorne keine der sich bietenden Chancen mehr zum Ausgleich nutzen. So blieb es beim 2:1 Sieg von Buntekuh, der aufgrund ihrer starken ersten Hälfte sicher nicht ganz unverdient ist.
Unser Team war heute spielerisch nicht ganz so stark wie am Mittwoch in Travemünde und agierte vor Tor heute auch sehr umständlich und viel zu kompliziert.
Aber das Spiel hat gezeigt, dass wir auch gegen solche Gegner mithalten können.
Normalerweise meckere ich ja nie über die Spielleiter, aber heute stand der Schutz der Gesundheit der Spieler nicht mit ganz oben auf der Agenda dieses Gespanns. Wir wissen, dass wir kein Schach spielen, aber Ellenbogen haben im Gesicht der Spieler nichts zu suchen und offene Sohlen sind nun mal sehr gefährlich. Dass dies heute oft der Fall war, aber fast nie gepfiffen wurde, hat uns selbst der Trainer von Buntekuh bestätigt. Aber auch damit müssen wir lernen zu leben und unsere Lehren ziehen, Nobody ist halt perfekt.
Im Fazit war es heute ein gutes und lehrreiches Trainingsspiel.
Jetzt können wir uns voll auf die Liga konzentrieren.
 
Wir unsere Farben agierten heute:
Felix, Rene , Daniel, Rikardo (C;), Marcel, Umut, Lars, Jan, Dominik, Annika, Naod, Tobias, Sören, David (1) und Amin .

TSV Travemünde: TuS Lübeck 93 0:4 (0:0)
Mittwoch, 24.09.2014 (18:30)

Einfach nur toll gefightet und gespielt !!!

Das Pokalspiel gegen denn TSV startete heute erstmals mit Einlaufen und unter Leitung eines Schiri-Gespanns.
Das Spiel begann mit einer langen Abtastphase. Travemünde setzte auf lange Bälle und Konter, gepaart mit einer sehr robusten Spielweise. Wir hatten mehr Ballbesitz und die bessere Spielanlage, aber viele Chancen konnten wir uns bis zur Halbzeit nicht herausspielen. Bei eins, zwei Kontern des TSV hatten wir Glück. Die Abstimmung des Gespanns ließ erkennen, dass noch viel Übung nötig ist und zu recht frühzeitig damit begonnen wird. So ging es leistungsgerecht mit einem torlosen Remis in die Pause.
In der Kabine wurde nur auf mehr und schnelleres Spiel hingewiesen.
Kurz mit Wiederanpfiff übernahm unser Team immer mehr das Kommando und ließ den Ball öfters gut durch die eigenen Reihen laufen. Es wurde sich schneller vom Ball getrennt, mehr geschaut und besser miteinander geredet. Aber noch schossen wir den TSV-Keeper nur warm. In der 49. Min. nahm David einen Pass von Rikardo auf und schob überlegt zum längst fälligen 1:0 ein. Rikardo schloss eine tolle Kombination über Rene und David in der 56. Min. zum 2:0 ab. Jetzt hatten wir das Spiel voll unter Kontrolle und vom TSV kam nur noch sporadische Gegenwehr. Rikardo machte nach klasse Zuspiel von Amin in der 68. Min. den Sack zu. Amin krönte seine gute Leistung mit dem 4:0, faktisch mit dem Schlusspfiff.

Die Leistungssteigerung in Hälfte 2 war schon recht beeindruckend. Die Abwehr stand bis auf wenige Ausnahmen recht solide und die spielerische Überlegenheit wurde endlich auf dem Platz gezeigt, Respekt.
Froh sind wir auch, dass unsere Mannschaft die doch recht raue Gangart des TSV ohne größere Verletzungen überstanden hat.
Das Spiel gegen Buntekuh nehmen wir jetzt als Kür und zusätzliches Spiel zum Üben. Ohne Druck spielt es sich meist am besten.


Heute errangen den ersten Sieg in der neuen Tracht:
Felix, Rene , Daniel, Rikardo (C;2), Marcel, Umut, Hannah, Lars, Jan, Dominik, Annika, Naod, Justin, David (1) und Amin (1).


nächstes Training/ nächstes Spiel
 
Tschüß und alles Gute !!

Goodbye !!

Doswidanija !!

Cheerio !!

Hej hej !!

Ciao !!

Tot ziens !!

Güle güle !!

Adios !!

Salve !!
Werbung
 
 
Heute waren schon 3 Besucher (33 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=