SG Schlutup-TuS Lübeck 1.C-Jugend 2015-2016
   
 
  Feldturniere






C-Jugend-Turnier Olympia Bad Schwartau
Sonntag, 29.06.2014

Sehr guter Test !!!

Teilnehmer waren heute:
1. Rapid Lübeck
2. SG Hanse 2 (ehemals 1876 u.LSC 2001)
3. Olympia Bad Schwartau

Hinrunde je 30 Min. ( Rasen) und
Rückrunde je 15 Min.(Kunstrasen) 

Rapid     1:3 und 0:4
Hanse    0:2 und 0:0
Olympia  2:0 und 0:2.

Konditionell haben mich die Kinder positiv überrascht, klasse.
Für den ersten Test auf Großfeld waren die Leistungen völlig in Ordnung. 
In den ersten drei Spielen war eine stetige Verbesserung zu sehen, in der Rückrunde war unsere Truppe einfach nur etwas platt. Da war dann gerade bei Rapid und bei Olympia die schon vorhandene Erfahrung zu sehen. Aber auf den gezeigten Leistungen lässt sich gut aufbauen und es gab viele Ansatzpunkte für uns Trainer zu vermerken.


Heute gewöhnten sich schon mal an das Großfeld:
Felix, Philipp, Annika, Hannah, Daniel, Marcel, Naod, Rene, Justin, Dominik, Lars, Rikardo, David, Tobias, Sören und Umut.



Klaus-Gehlhaar-Gedächtnis-Turnier
Eintracht Segeberg

Samstag, 28.06.2014

Guter 3. Platz, war aber mehr drin!!

6 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden auf einem sehr kleinen Spielfeld

Bargfelder SV   0:0
wir hielten gegen einen sehr starken Gegner gut mit, Chancen auf beiden Seiten, gerechtes Remis

JSG Ostholstein   2:0
unsere Truppe sofort hellwach, schöner Kombinationsfußball

Tore durch Rene und Rikardo, Sieg zu niedrig ausgefallen

Preetzer TSV   1:0
sehr spielstarke Mannschaft, unser Team hielt aber gut dagegen, vor allem kämpferisch ganz super Leistung, Tor durch Dominik nach toller Passfolge

TSV Sasel   1:1
Pause war wohl zu lang, nach Rückstand wenigstens durch Marcel noch der Ausgleich, viele Chancen vergeben, spielerisch wenig glanzvoll

SG Rönnau-Segeberg   0:1
ganz schwacher Auftritt, da lockte wohl schon die Couch (grins) , die wenigen Chancen vergeben, recht merkwürdiger Schiri, ein Spiel zum vergessen.

Bis zum Sasel Spiel ein sehr guter Auftritt, danach war die Kampfkraft und Spiellaune wie weggeblasen. Schade, denn der Turniersieg war absolut machbar.



Mit dabei heute :
Felix, Daniel, Dominik, Annika, Umut, Naod, Hannah, Justin, Lars, Marcel, Rene und Rikardo. 




2.Stanno-Cup
Sg Eutin/Malente D3
Samstag 21.06.2014


Zu diesem Turnier schreibe ich lieber keinen Bericht.
Das liegt nicht an den gezeigten Leistungen unserer Truppe,
sondern an den Rahmenbedingungen und dem Ablauf des Turniers.
Wenn ich im Gegensatz zu den Presseartikeln auf der Seite des
Veranstalters unseren Eindruck schreiben würde, kann es vielleicht
zum Sperren unserer Seite kommen, und das möchte ich nicht.

Wir sind bei Platz 9 oder 10 gelandet, war am Ende völlig egal. Eigentlich
hätte man nach dem Achtelfinalspiel schon die Zelte abbrechen sollen, hätte Energie, Zeit und Schmerzen gespart.

Anbei der Link zum sehr schmeichelhaften Artikel des Veranstalters:

www.bsgeutin-jugendfussball.de/index.php

Danke an Andrea für die Fotos!






















SSC Phoenix Kisdorf e.V.

40. Jugendturnier 7. Toyota Automobile Cup
Samstag, 14.Juni 2014

Sehr guter 2. Platz !

Heute trafen wir in der Gruppenphase auf folgende Gegner:

1.    Fortuna St. Jürgen

2.    Kisdorf/Kattendorf II

3.    SC Ellerau

4.    SV Henstedt Ulzburg

 

1. Spiel: Zu Beginn ließen wir nach einer ungenutzten Riesenchance Fortuna gewähren und reagierten nur. So nach 4-5 Minuten wurden wir langsam wach und spielten etwas Fußball.  Nach Foul an Dominik verwandelte er selbst den 9-Meter zum 1:0 Endstand.

2. Spiel: Die Gastgeber agierten sehr lauffreudig und robust. Nach einigen Minuten hatten wir uns darauf eingestellt und bestimmten das Geschehen. Kurz vor Schluss führte eine gute Kombination über Naod, Rikardo und Umut zum 1:0-Sieg.

3. Spiel: Hier begannen unsere Jungs sofort hellwach und trafen nach 30 Sek. die Latte. Nach zwei Minuten führte eine schöne Passfolge zum 1:0 durch Rikardo. In der 3. Min. schickte Lars Rikardo steil-2:0. Nach vier Minuten erzielte Umut nach klasse Kombi über Lars und Justin das 3:0. Kurz vor Ende stellte Daniel den 4:0-Endstand her.

4. Spiel: Auch hier agierte unsere Truppe sehr souverän und ließ dem Gegner kaum eine Chance. Daniel erzielte die ersten beiden Treffer und Rikardo nach schöner Vorarbeit von Marcel setzte den 3:0-Schlusspunkt.

 

In der Gruppenphase - Platz 1- bekamen alle Kinder genügend Spielzeit, was dem Spielfluss zu keiner Zeit  beeinträchtigte. Die ersten beiden Partien brauchten wir zum Warmwerden, danach machte das Spiel viel Freude.

 

Im Halbfinale ging es gegen den SC Alstertal-Langenhorn. Wir dominierten sofort das Spiel und ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. In der 2. Min. startete Rikardo in der eigenen Hälfte ein Solo, spielte noch den Keeper aus und schob in Richtung Tor, aber ein Gegenspieler kratzte den Ball noch von der Linie. Kurz darauf verlängerte Daniel einen Schuss mit dem Hinterkopf-1:0. Innerhalb kurzer Zeit erhöhte Rikardo mit zwei Toren auf 3:0. Unser Team ließ nichts mehr anbrennen und gewährte Alstertal nicht eine Chance, sehr gute Leistung – Abpfiff-Finale erreicht.

 

Das Spiel um Platz 1 ging gegen den Harburger TB. Wir waren von der wuseligen und  sehr robusten Spielweise ziemlich beeindruckt und kamen nie zu unserem Spiel. Eine Nachlässigkeit unsererseits nutzte Harburg zur 1:0-Führung in der 3. Minute. Danach dominierten wir zwar zu großen Teilen das Spiel, kamen aber nicht wirklich zu einer echten Torchance. Die einzige Großchance pfiff der Schiri wegen angeblichen Attackierens des Torwarts ab. So gewann Harburg das Finale letztendlich nicht unverdient, Gratulation.

 

So blieb am Ende der 2. Platz.

 

Es war ein sehr gutes organisiertes Turnier in sehr schöner, ruhiger Atmosphäre, es hat genauso wie schon im letzten Jahr viel Spaß gemacht. Einziger kleiner Wermutstropfen waren die teilweise sehr schwachen Leistungen der „ Männer in Schwarz“, daher nur 4,5 Sterne von 5 für dieses Turnier. Aber trotz der recht langen Anreise, freue ich mich auf ein erneutes Turnier im nächsten Jahr.


Was schauen, was nächstes Wochenende in Eutin geht.... 

 


Heute spielten sich bis ins Finale:

Felix, Philipp, Rene, Daniel, Dominik, Sören, Naod, Umut, Lars, Justin, Rikardo und Marcel.

 


26. JUNIOREN-FUßBALL-PFINGST-TURNIER
des SV Schackendorf
Sonntag 08. Juni 2014


Sehr guter 4. Platz-nicht immer gewinnt eben die spielerisch beste Mannschaft!

Unsere Gruppengegner waren heute:

1.    Vorwärts Lankwitz

2.    PSV Neumünster

3.    SV Schackendorf II

4.    Bad Kleinen I

 

1. Spiel: übernahmen wir sofort das Kommando und setzten Lankwitz unter Druck. Die erste Ecke (2.Min.) konnte David zur 1:0-Führung nutzen. Danach gab es wieder Chance auf Chance, aber außer einmal Latte schossen wir nur den Lankwitzer TW berühmt. In der 11. Min. tauchte Lankwitz das erste und einzige Mal in der Nähe unseres Strafraums auf- 1:1. 2 weitere Großchancen blieben ungenutzt- Remis.

2. Spiel: PSV hielt zu Beginn etwas dagegen, oft recht robust. In der 4. Min verwandelte Rene einen 9-Meter zum 1:0. Eine Minute später nahm David einen Pass von Lars auf und traf zum 2:0. Nach einem Kopfball von Daniel (9.Min.) staubte Rene zum 3:0 ab. Das 3:1 kurz vor Ende war nur Kosmetik, ein letztendlich sehr souveräner Sieg.

3. Spiel: Gegen den Gastgeber ging es die ganzen 12 Minuten nur in Richtung gegnerisches Tor. 3x David – lupenreiner Hattrick- und Dominik mit einem Solo machten die Überlegenheit auch vom Ergebnis her deutlich -4:0.

4. Spiel: Bad Kleinen machte die Räume sehr eng und fightete um jeden Meter. Da wir unsere Chancen nicht nutzen konnten, gab es am Ende ein torloses Unentschieden.

 

In der Vorrunde- Platz 1- konnten alle Kinder genügend Spielzeit bekommen, was bei der sengenden Hitze auch recht willkommen war.

 

Im Halbfinale ging es gegen den Egenbüttler SV. Wir dominierten sofort das Spiel und ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. In der 2. Min. startete David in der eigenen Hälfte ein Solo, spielte noch den Keeper aus und schob zum 1:0 ein. Weiter kam nur unsere Mannschaft zu Chancen, blieben leider alle ungenutzt oder der klasse Keeper hielt. Einmal rettete die Latte für den schon geschlagenen gegnerischen Keeper. Egenbüttel kam in der 10. Min zum einzigen Male gefährlich vor unseren Kasten -1:1. So gnadenlos kann Fußball eben sein. Zwei weitere Großchancen unserseits blieben ungenutzt- Abpfiff.

Im nun folgenden 9-Meter-Schießen verloren wir trotz eines grandios haltenden Philipps nach 8 Schützen.

 

Das Spiel um Platz 3 ging erneut gegen den PSV Neumünster. Unsere Truppe begann ganz stark, verballerte aber eine Chance nach der anderen. Einen Abwehrfehler nutzte PSV zum überraschenden 0:1. Unsere Mannschaft ließ den Kopf aber nicht hängen und kam dank einer energischen Einzelleistung von Rikardo zum Ausgleich. Weitere Treffer blieben uns trotz vieler Chancen verwehrt -erneut musste das 9-Meter-Schießen entscheiden. Auch hier mussten wir uns knapp geschlagen geben. So blieb am Ende der 4. Platz.

 

Viel wichtiger als Platz 4 war die Erkenntnis, dass wir fast durchgehend unsere vorhandene spielerische Linie durchgezogen haben und viel über die Flügel gespielt haben. Bei einer etwas besseren Ausnutzung der zahllos herausgespielten Chancen wäre der Turniersieg sehr realistisch gewesen, wenn nicht sogar unweigerlich. Für die neue Saison haben wir gezeigt bekommen, worauf wir verstärkt im Training Wert legen müssen.

Aber auf jeden Fall großes Kompliment für die gezeigten Leistungen.
Es war bis auf den Regen zum Schluss ein gut organisiertes Turnier in sehr entspannter Atmosphäre, ein gelungener Nachmittag aus meiner Sicht - hoffentlich sehen das alle Beteiligten so.


 

 


Heute zeigten eine starke Vorstellung:

Felix, Philipp, Rene, Daniel, Dominik, Sören, Naod, Annika, Lars, David, Rikardo und Jan.



Intersport-Cup 2014 SG Schwarzenbek
Samstag, 31. Mai und Sonntag,01.06.2014

Guter 10. Platz !!



Samstag, 31.05.2014
Bei sehr gutem Wetter starteten wir früh um 07:45 Uhr unseren Trip nach Schwarzenbek.
Die Auslosung hatte uns eine starke Gruppe beschert.
Im ersten Spiel dominierten wir gegen den SV Bevenrode, ließen nur eine Chance zu, trafen aber selbst trotz einiger Möglichkeiten das Tor nicht.. 0:0.
Gegen Blau Weiß 96 nutzen wir die erste Großchance nicht und fingen durch einen Konter das 0:1.Der herausragende Keeper von BW vereitelte drei Riesenchancen in Manuel Neuer-Manier. Kurz vor Schluß nutzte BW eine Nachlässigkeit im Strafraum zum 0:2-Endstand. War schon bitter, die bessere Mannschaft und doch verloren.
Im dritten Spiel gegen die SV Nettelburg-Allermöhe begannen wir recht verhalten, reagierten nur und kassierten schnell das 0:1. Nach 6 Minuten ging ein Ruck durch unser Team und wir übernahmen das Kommando. Kurz vor Schluß erzielte Rikardo mit einem plazierten Flachschuss das 1:1.
Gegen Duvenstedt trafen wir auf eine spieltechnisch sehr starke Truppe. Ein gelungener Spielzug über den rechten Flügel führte zum 0:1. Unsere Gegenwehr reichte leider nicht zum Ausgleich.
Gegen die 1. Mannschaft der Schwarzenbeker Tiger (späterer Finalist) begannen wir ganz stark, leider konnte David eine 100%ige nicht über die Linie drücken. Im Gegenzug fiel durch einen Konter das 0:1. Wir übten weiter fiel Druck aus, konnten aber erneut unsere Chancen nicht nutzen. Die Tiger kamen nur noch zwei Mal vor unser Tor, dabei fiel nach einer Ecke das 0:2. Schade.
Gegen Harburg merkte man, das es schon ein langer Tag war. Die Luft war ziemlich raus und Harburg spielte auch sehr aggressiv und nicklig. Mit 0:3 waren wir ganz gut bedient.
Im letzten Spiel des ersten Tages ging es gegen FTSV Altenwerder. Es war ein Spiel auf ein Tor, aber irgendwie weigerte sich der Ball die Torlinie zu überqueren. 5 Minuten vor Spielende kullerte der Ball nach drei vergeblichen Versuchen irgendwie zum 1:0 ins Netz. Große Erleichterung.
Rene konnte nach einem schönen Spielzug den 2:0-Endstand erzielen. So beendeten wir den 1. Tag als Gruppensechster in unserer 8ter Gruppe.
Der Tag ging mit Grillen und Spiel und Spaß in den Zelten zu Ende.
Sonntag, 01.06.2014
Platz 9 war jetzt noch möglich und wurde so insgeheim als Ziel ausgegeben.
Im ersten Spiel war es wieder ein Spiel - mit vielen vergebenen Großchancen unsererseits-auf ein Tor, nämlich das von ACN. Unser Gegner kam einmal !!! vor unser Tor und markierte so recht früh im Spiel den 0:1-Endstand.
Gegen den MTSV Hammah dominierten auch wir das Spiel und konnten uns durch den Treffer von Dominik zum 1:0 mit drei Punkten belohnen.
Im letzten Spiel ging es erneut gegen den FTSV Altenwerder. Nur mit mind. 1 Punkt konnten wir das Spiel gegen den Gruppensieger der zweiten Gruppe erreichen.
Wir hatten ein leichtes Übergewicht im Spiel nach vorn, aber Altenwerder hielt kämpferisch stark dagegen. Nach einem starken Sololauf erzielte ihr Kapitän das 0:1. Unser Anrennen wurde 2 Minuten vor Schluss mit dem Kopfballtreffer von Dominik zum 1:1 belohnt.
Jetzt ging es gegen die zweite Mannschaft der Schwarzenbeker Tiger um das Erreichen des Spiels um Platz 9.
Es war ein recht ausgewogenes Match mit Chancenvorteilen auf unserer Seite. Nach 10 torlosen Minuten ging es ins 9-Meter-Schießen. Rene und Lars trafen sicher und so erreichten wir das Spiel um Platz 9, da Philipp einen 9-Meter hielt und einer daneben ging.
Im letzten Spiel ging es gegen den Duvenstädter SV, gegen den wir in der Vorrunde nur knapp verloren hatten. Das Spiel begann recht ausgeglichen. Nach einem schönen Spielzug kassierten wir das 0:1. Unsere Truppe konnte aber den Druck noch einmal erhöhen und kam durch Dominik zum völlig verdienten Ausgleich. Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es beim Remis. Das war schon aller Ehren wert, wie wir uns gegen den zukünftigen Hamburger Landesligisten in beiden Spielen gezeigt haben, großes Lob. Das 9-Meter-Schießen verloren wir dann mit 1:2, da nur Rene verwandeln konnte.
Aber das war dann nicht mehr so wichtig.
Was bleibt, waren zwei schöne Tage mit viel Spaß und Freude. Schließlich steht dies bei uns im Mittelpunkt. Natürlich wäre bei etwas mehr Ehrgeiz und Einsatz sowie Effektivität und Glück im Torabschluß mehr drin gewesen, aber am wichtigstens sind bei uns eben andere Dinge.
Mein von allen Beteiligten übermittelter Eindruck war ein sehr guter und das es wenn möglich, eine Fortsetzung geben sollte. Letztes Jahr Platz 15, jetzt 10. Wenn der Trend so bleibt...

Daher, das Wochenende 6. und 7. Juni 2015 vormerken !!!

von der Partie waren:
Felix, Philipp, Rene, Daniel, Dominik, Leon T., Hannah, Annika, Umut, Lars, Justin, David, Rikardo und Jan.

nächstes Training/ nächstes Spiel
 
Tschüß und alles Gute !!

Goodbye !!

Doswidanija !!

Cheerio !!

Hej hej !!

Ciao !!

Tot ziens !!

Güle güle !!

Adios !!

Salve !!
Werbung
 
 
Heute waren schon 2 Besucher (16 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=